Die beste Taucher Kamera 2022

Die beste Taucher Kamera 2022 - Die beste Taucher Kamera 2022

Jeder Taucher will die atemberaubenden Momente unter Wasser auch festhalten. Brauchte man früher sehr aufwendig gebautes Zubehör, so kann man heute auch mit kleinen Kameras große Bilder machen. Die beste Taucher Kamera ist die, mit der man gut umgehen kann. Dabei gibt es sowohl Modelle, die eigens für diesen Zweck entwickelt wurden, als auch solche, die man in ein Gehäuse einbaut.

GoPro Hero

Wer viel unterwegs ist und Platz sparen will, sollte sich die Anschaffung einer GoPRo Hero überlegen. Sie ist klein und handlich und liefert dennoch hochwertige Bilder. Man benötigt dafür zwar ein Gehäuse, das macht die Kamera aber nicht viel größer. Damit kann man dann Bilder in bis zu 60 Metern Tiefe machen. Die Linse mit dem großen Weitwinkel sorgt für spektakuläre Panoramen.

Die beste Taucher Kamera 2022 1 - Die beste Taucher Kamera 2022

Lumix FT 30

Einsteiger sollten sich die Lumix FT 30 genauer betrachten. Sie ist zwar nur bis 8 Meter wasserdicht, das reicht aber zum Schnorcheln und für die ersten Ausflüge. Ein Vorteil: Man braucht kein Extra-Gehäuse anschaffen. 16 Megapixel sind mehr als ausreichend, außerdem lassen sich Videos in HD aufnehmen.

Coolpix W300

Wer tiefer eintauchen will – sowohl in die Unterwasserfotografie als auch ins Meer – wird an der Collpix W 3000 Freude haben. Sie kann bis in eine Tiefe von 30 Metern mitgenommen werden – nicht umsonst gilt sie als die beste Taucher Kamera im Markt. Im Videomodus kann sie in 4K aufnehmen. Besonders praktisch ist der sehr schnelle Autofokus, dem auch vorbeischwimmende Fische nicht entgehen.

Rollei 9S plus

Wenn es etwas mehr sein darf, was die Qualität der Kamera angeht, ist die Rollei sicherlich eine der besten Anschaffungen. Zwar braucht man ein wasserfestes Gehäuse, dafür kann man aber bis zu 30 Meter abtauchen und gestochen scharfe Bilder erwarten.

Welche Kamera letztlich benutzt werden, hängt davon ab, wie professionell Fotos oder Filme erstellt werden sollen.

About the Author: Taucherland